Allgemeine Informationen

Sophia-Universität

Die Sophia-Universität ist eine private katholische Universität und wurde 1913 von Jesuiten gegründet.
An der Sophia studieren:

  • 14.000 Studierende (12.600 Bachelorstudierende und 1.400 Studierende im Master-und Doktorkurs)

und arbeiten:

  • 553 Lehrkräfte aus 23 verschiedenen Ländern (85% stammen aus Japan, 15% aus der restlichen Welt).
  • Kleine Klassen: Studierenden/Lehrkräfte-Verhältnis: 23 : 1

Die Sophia-Universität bietet Austauschstudierenden:

  • Ein vollständiges akademisches Studium auf Englisch in den Fakultäten für “Liberal Arts”, Naturwissenschaften und Technik und in den Master- und Doktor-Studiengängen für “Global Studies” bzw. “Global Environmental Sciences”
  • Englischsprachige Lehrveranstaltungen in verschiedenen Fakultäten
  • Eine große Auswahl an Japanischkursen
    und:
  • Den interkulturellen Direktaustausch mit der Fakultät für Ausländische Studien

Einige Merkmale der Fakultät für Ausländische Studien

Im Grundstudium intensive Sprachausbildung (Deutsch, Französisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch, Englisch) für japanischsprachige Studierende durch Zusammenarbeit japanischer Dozenten und muttersprachlicher Lehrkräfte.

Darauf folgen Regionalstudien aus vielfältigen Perspektiven (Linguistik, Philosophie, Politikwissenschaft, Soziologie und Medienwissenschaft und Weiteres).

Durch Aufnahme von deutschsprachigen Studierenden in die interkulturellen Kurse erfolgt das gemeinsame Lernen und Studieren japanischer und deutschsprachiger Studierenden.

Interkultureller Direktaustausch mit der Fakultät für Ausländische Studien

Das Programm besteht zwischen den Universitäten im deutschsprachigen Raum und der Fakultät für Ausländische Studien der Sophia-Universität in Japan. Im Rahmen des Programms nehmen wir Studierende in unsere Fakultät für ein oder zwei Semester auf. Das Programm richtet sich an Studierende der Japanologie oder des Fachs Deutsch als Fremdsprache und allgemein an Studierende, die sich für Japan, die japanische Sprache oder die japanische Kultur interessieren.

Ihre Vorteile als Austauschstudierende im Programm

Sie werden gut betreut und können Beratung durch Dozenten und das Sekretariat der Fakultät für Ausländischen Studien auch auf Deutsch erhalten.

Sie lernen an der Fakultät zahlreiche Studierende kennen, die sich auf sprachlichen und kulturellen Austausch freuen. Durch das Tandemsystem des Sprachaustausches schließen Sie nicht nur schnell neue Freundschaften, sondern verbessern auch schnell Ihr Japanisch.

In den Kursen „Komparatistik Deutschland-Japan“, die durch die Abteilung für Deutsche Studien angeboten werden, können Sie Ihr Verständnis für Ihre eigene und die japanische Kultur aus verschiedenen Perspektiven gemeinsam mit japanischen Studierenden vertiefen.

*Kurzbeschreibung der Kurse „Komparatistik Deutschland-Japan“ finden Sie hier.

Wenn Sie DaF studieren, können Sie in unserer Abteilung Erfahrungen im Deutschunterricht mit Nicht-Muttersprachlern sammeln. Auf Wunsch besteht auch die Möglichkeit, durch die Abteilung als Lehr-Praktikantin/Praktikant und/oder Lehr-Assistentin/Assistent beauftragt zu werden.